Augen auf bei der Berufswahl - Ein Praktikum kann idealer Einstieg sein

Fachausbilder der Verfahrensmechaniker Fachrichtung Kunststoff- und Kautschuktechnik (links) mit drei seiner aktuellen Auszubildenden am Standort Höhr-Grenzhausen.Im März und April 2018 konnte die Steuler-Gruppe junge Erwachsene zu Schnupperpraktika in den handwerklichen Ausbildungswerkstätten begrüßen. Hintergrund ist, dass für die Berufsbilder Verfahrensmechaniker und Ausbaufacharbeiter für den Ausbildungsstart im August 2018 noch junge Nachwuchskräfte gesucht werden. Zugegeben klingen die unbekannten Berufsbezeichnungen erst einmal nicht sonderlich spannend. Für handwerklich begabte und technisch interessierte junge Leute können sie aber ein sicherer und zukunftsorientierter Start ins Berufsleben mit verantwortungsvollen und abwechslungsreichen Aufgaben sein.

Doch welche Erwartungen hatten die Schüler eigentlich bevor sie ihr Praktikum bei Steuler antraten? Was erhofften Sie sich von einer Ausbildung und was macht den echten Traumberuf aus? Und wie sind die Meinungen nach dem Praktikum? Anhand eines Fragebogens wollte das Unternehmen mehr darüber erfahren.

Ausbaufacharbeiter arbeiten im Team und erlangen während der Ausbildung umfangreiches handwerkliches Geschick und Know-how.In einem waren sich im Vorfeld alle Praktikanten einig: Interessante, abwechslungsreiche Tage würden es werden, in denen präzise Arbeiten nach den Wünschen des Kunden gefertigt werden und viele Aufgaben an Maschinen anfallen. Man erhoffte sich außerdem ein gutes Miteinander, interessante Projekte und Unterstützung von kompetenten Ausbildern.
Und das Resümee? Arbeitsumfeld, kompetente Ausbildungsverantwortliche und die Hilfsbereitschaft der Kollegen überzeugten alle Praktikanten. Die Erwartungen an Berufsbild und Tätigkeit wurden bestätigt, denn es warten in der Praxis tatsächlich vielseitige Aufgaben auf junge Nachwuchskräfte.
Auf die Frage, welche Fähigkeiten man für den Beruf mitbringen sollte, antworteten die Praktikanten, dass vor allem Teamfähigkeit und eine gute Konzentrationsfähigkeit zählen. Und „Man sollte sich etwas für Maschinen interessieren, aber trotzdem handwerklich nicht ungeschickt sein.“

Auch für die Ausbildungsverantwortlichen im Unternehmen waren die Schnuppertage ein voller Erfolg: Neugierig machen, auf das, was Steuler zu bieten hat – Ziel erreicht. Wenn aus Praktikanten jetzt noch Auszubildenden werden, umso besser…

 

Mehr Informationen zu Praktika und Ausbildungsmöglichkeiten bei Steuler. 

 

Zurück