Industrie schafft Zukunft

Wim Abbing, der Vorstandsvorsitzende der Unternehmerverbandsgruppe, übernahm die Preisverleihung an Jennifer Wolf. Rechts: ZDF-Fernsehmoderator Michael Krons.
Am 27. November 2017 fand im HAUS DER UNTERNEHMER in Duisburg der Unternehmertag des Unternehmerverbandes statt. Der sicherlich künstlerische Höhepunkt des Abends war die feierliche Preisverleihung für die Gewinner des unter dem Motto "Industrie schafft Zukunft" ausgelobten Fotowettbewerbes. Die Industriefotografin Jennifer Wolf aus Hennef schaffte es mit ihrem Foto "Gold-Nuggets", mit welchem sie im Rahmen der Recovery-Kampagne des Geschäftsfeldes Feuerfest von uns beauftragt wurde, in die Runde der letzten zwölf Fotos dieses Wettbewerbes und gehörte deshalb auch zu den geladenen Gästen.
Das Foto bildet das Key-Visual für unsere Recovery-Kampagne: Aufgabenstellung war es, den Kern des Konzeptes "Sustainable Refractory Management" (in welchem es darum geht, verschlissenes Feuerfestmaterial auszubrechen, aufzuarbeiten und als Sekundärrohstoff in den Wertstoffkreislauf zurückzuführen um wiederum Feuerfestprodukte daraus entstehen zu lassen) in einem einzigen Foto zu visualisieren. Der Fotografin ist es mit diesem Foto gelungen, die "Metamorphose" vom Abfall über den Wertstoff bis hin zum Premium-Produkt in einem Foto darzustellen. Abfallbrocken erscheinen in magischem Licht wie wertvolle Gold-Nuggets - Premium-Feuerfestprodukte steigen wie Phönix aus der Asche (in diesem Fall aus Sekundärrohstoff) zu neuem Glanz auf.
Über dreihundert geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft bildeten den feierlichen Rahmen der Preisverleihung. (Fotos: Unternehmerverband)Vor über dreihundert geladenen hochrangigen Gästen aus Wirtschaft und Politik wurde schließlich in einem feierlichen Akt Jennifer Wolfs Foto durch Hendrik Wüst, den Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen, als Siegerfoto enthüllt.
„Ich bin sehr stolz, diese Auszeichnung erhalten zu haben.“, sagt Jennifer Wolf. „Mein Anspruch in der Fotografie ist es, mit kraftvollen, aussagekräftigen Bildern maximale Aufmerksamkeit zu schaffen, um den Betrachter emotional in den Bann zu ziehen. In der Zusammenarbeit mit Steuler erarbeiten wir klare, zu vermittelnde Botschaften, die ich dann mit meiner Arbeit visualisiere. Der Gewinn des Wettbewerbs des Unternehmerverbands ist auch ein Resultat vertrauensvoller, kreativer Zusammenarbeit und zeigt nun erstmals auch direkt mit einem konkreten Werk, welche Tragweite gute Bilder haben. Neuer Ansporn für weitere großartige Projekte.“
Wir freuen uns, dass unsere Kampagne durch diese besondere Auszeichnung mitten im Herzen der Stahlindustrie weiteren Rückenwind erhält. Herzlichen Glückwunsch, Jenny Wolf.

Zurück