Steuler Claim

Fragen und Antworten zum Studium

Karriere bei Steuler

Fragen zum Studium

Die richtige Fachrichtung zu finden, kann unter Umständen eine Herausforderung sein. Dabei sollten Sie in erster Linie immer Ihre persönlichen Interessen und Talente berücksichtigen. Auch ein Praktikum im Vorfeld kann hilfreich sein, mehr über die eigenen Ziele und Vorstellungen heraus zu finden.

Wenn man sich nach der Schule für ein Studium entscheidet, gibt es dafür verschiedene Möglichkeiten. Neben einem „klassischen“ Studium an einer Universität oder Hochschule, kann man sich auch für ein duales oder kooperatives Studium entscheiden.

Standort
Während man sich beim dualen Studium bei einem Unternehmen bewirbt, das mit einer Hochschule kooperiert, wird beim normalen Studium die Bewerbung direkt an die gewünschten Universitäten und Hochschulen versendet. Somit besteht beim „klassischen“ Studium eine höhere örtliche Flexibilität, denn Unternehmen arbeiten meist nur mit ausgesuchten Hochschulen zusammen. Das kooperative Studium bildet hierbei eine Mischung der beiden Modelle. Man beginnt ein klassisches Studium an der Universität oder Hochschule seiner Wahl und bewirbt sich dann bei einem Unternehmen

Praxisbezug
Der Vorteil eines dualen oder kooperativen Studiums liegt auf der Hand. Neben dem akademischen Abschluss sammelt man von Anfang an Erfahrungen und kann einen Praxisbezug zu der erlernten Theorie der Hochschule oder Universität herstellen. Natürlich ist dies auch für klassisch Studierende durch Praktika und Nebenjobs während des Studiums oder in den Semesterferien möglich. Jedoch durchläuft man beim dualen oder kooperativen Studium verschiedene relevante Abteilungen eines Unternehmens und kann somit die Abläufe und Struktur kennenlernen und eigenständig arbeiten. Außerdem ist dies meist mit einer großen Chance zur Übernahme nach dem Abschluss des Studiums verbunden.

Der Ablauf eines dualen Studiums kann ähnlich wie ein kooperatives Studium aufgebaut sein. Dies bedeutet, dass man in den Semesterferien durchgängig im Unternehmen arbeitet, in den Theoriephasen an der Hochschule die Vorlesungen besucht und die Vorzüge eines Studentenlebens genießt. . Sowohl beim dualen als auch beim kooperativen Studium erhält man viele Praxiseinblicke -  wobei der Praxisanteil beim dualen Studium noch wesentlich höher ist als beim kooperativen Studium.

Beim dualen Studium gibt es zudem auch Modelle, die mit einer kaufmännischen Ausbildung verknüpft sind. Hier ist man ganzjährig, neben den Hochschul- und Berufsschultagen, im Unternehmen tätig.

Hier finden Sie weitere Infos zu den unterschiedlichen dualen Studiengängen bei Steuler.

Finanzielle Mittel
Ein wichtiger Faktor für viele Studierende ist natürlich die Vergütung. Das „klassische“ Studium wird selbst finanziert in Form von Bafög oder Unterhalt der Sorgeberechtigten. In den Semesterferien oder außerhalb der Vorlesungszeiten haben viele Studierende zusätzlich einen Nebenjob. Beim dualen und kooperativen Studium erhalten die Studierenden jedoch während der gesamten Vertragslaufzeit ein monatliches Entgelt, auch während der Theoriephasen an der Hochschule oder Universität. Ebenfalls werden weitere Kosten wie die Studiengebühren oder Arbeitsmaterialien vom Unternehmen übernommen.

Weitere Informationen zum kooperativen Studium finden Sie hier.

Fragen zum dualen Studium

Wir begleiten ein duales Studium derzeit für die Fächer Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik.

Um ein duales Studium bei Steuler zu absolvieren, erwarten wir von Ihnen keine speziellen Vorkenntnisse. Eine starke Affinität für den gewählten Fachbereich sowie eine gute Hochschulreife sehen wir aber als unbedingte Voraussetzung für Ihren Studienerfolg.

Bei Steuler steht Ihnen kompetente Betreuung in jedem Bereich, in dem Sie tätig sein werden, zur Seite.

Sie sollten idealerweise bereits ein Jahr vor geplantem Studienbeginn mit Ihren Bewerbungen beginnen.

Nach erfolgreichem Abschluss des dualen Studiums sind Sie Bachelor of Arts (Betriebswirtschaftslehre bzw. Wirtschaftsinformatik) und führen gleichzeitig die Berufsbezeichnung „Industriekaufmann / Industriekauffrau“ oder „Informatikkaufmann / Informatikkauffrau“.

Ihr duales Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts in Wirtschaftsinformatik dauert drei Jahre. Im Fachbereich Betriebswirtschaft dauert es vier Jahre.

Wir übernehmen Ihre Studiengebühr und zahlen Ihnen zusätzlich eine Ausbildungsvergütung. So können Sie von Anfang an mit Ihrem eigenen Einkommen rechnen.

Ihnen stehen während Ihres Studiums 30 Urlaubstage pro Jahr zur Verfügung.

Fragen zum kooperativen Studium

Wir bieten kooperative Studiengänge in den Fächern Bauwirtschaftsingenieurwesen sowie Energie- und Verfahrenstechnik an. Auch für andere Studiengänge, z.B. Maschinenbau oder Chemieingenieurwesen, sind wir offen. Sprechen Sie uns hierzu gerne an.

Um ein kooperatives Studium bei Steuler durchzuführen, erwarten wir von Ihnen den erfolgreichen Abschluss des ersten Semesters im entsprechenden Studienfach. Auch eine starke Affinität für den gewählten Fachbereich sehen wir immer als unbedingte Voraussetzung für Ihren Studienerfolg.

Während der Studienphasen können Sie sich ganz auf Ihr Studium konzentrieren. In den Semesterferien arbeiten Sie dann bei uns im Unternehmen und können die theoretischen Inhalte direkt in der Praxis anwenden. Hierfür vereinbaren wir eine jährliche Arbeitszeit von ca. 200 Stunden, was etwa fünf bis sechs Wochen pro Jahr entspricht. Die genauen Arbeitszeiten besprechen wir individuell mit Ihnen.

Bei Steuler steht Ihnen kompetente Betreuung in jedem Bereich, in dem Sie tätig sein werden, zur Seite.

Sie sollten sich idealerweise sofort bewerben sobald Sie den erfolgreichen Abschluss des ersten Semesters nachweisen können. Eine Bewerbung vor diesem Zeitpunkt ist jedoch auch möglich. Wenn Sie für einen kooperativen Studienplatz bei uns in Frage kommen, schließen wir mit Ihnen einen Vorvertrag ab, der nach erfolgreichem ersten Semester in einen richtigen Vertrag umgewandelt wird.

Ihr kooperatives Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts dauert in der Regel drei Jahre. Das Masterstudium ist etwas kürzer und dauert gewöhnlich zwei Jahre.

Wir übernehmen Ihre Studiengebühren und zahlen Ihnen zusätzlich eine Vergütung. So können Sie von Anfang an mit Ihrem eigenen Einkommen rechnen.

Entwicklung und Perspektive

Sie zeigen Eigeninitiative, sind motiviert und entwickeln sich fachlich und persönlich weiter? Dann steht einer Übernahme nach einem erfolgreich absolvierten Studium nichts im Wege.

Fragen zum Bewerbungsprozess für ein Studium

Am liebsten erhalten wir Ihre Bewerbung online über unser Jobportal.

Ihre Unterlagen werden unmittelbar in unseren Bewerbungsprozess aufgenommen und zunächst auf Vollständigkeit geprüft. Danach wird die Bewerbung von der Personalabteilung und der jeweiligen Fachabteilung gesichtet und bewertet. Im Anschluss erhalten Sie eine Antwort per E-Mail von uns.

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und im Falle einer Absage unter Beachtung des Datenschutzes gelöscht. Wenn Sie uns Ihr Einverständnis geben, speichern wir aber gerne Ihre Daten, denn vielleicht ergibt sich ja auch noch zu einem späteren Zeitpunkt die Möglichkeit einer Zusammenarbeit.

Wenn Sie sich über unser Online-Bewerbungsformular bewerben, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Somit können Sie sicher sein, dass wir Ihre Unterlagen erhalten haben und prüfen werden.

Wir versuchen schnellstmöglich, alle eingehenden Bewerbungen zu sichten und Ihnen ein entsprechendes Feedback zu geben. Über das Bewerberportal haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, jederzeit den aktuellen Stand Ihrer Bewerbung einzusehen.

Fragen rund um Abschlussarbeiten

Grundsätzlich können in allen unseren Bereichen Abschlussarbeiten geschrieben werden. Voraussetzung hierfür ist, dass das gemeinsam erarbeitete Thema eine Relevanz für unser Unternehmen hat und wir Ihnen kompetente Fachleute mit ausreichend Zeit zur Seite stellen können.

Wir freuen uns über kreative Köpfe und neue Ideen und stehen eigenen Themenvorschlägen, sofern wir diese fachlich begleiten können, offen gegenüber.

Gemeinsam finden wir das Thema, das zu Ihnen und uns passt. Teilen Sie uns Ihre Idee mit. Je präziser Sie Ihre Schwerpunkte und Ihre Ziele formulieren und je deutlicher der Mehrwert für unser Unternehmen sichtbar ist, desto einfacher findet sich ein passendes Thema für Ihre Abschlussarbeit.

Für die Abschlussarbeit werden Ihnen kompetente Mentorinnen und Mentoren zur Seite stehen, die Sie bestmöglich unterstützen werden.

Im Idealfall kennen wir uns bereits durch ein Praktikum und haben herausgefunden, dass wir gut zueinander passen. Sind Sie mit Ihrer Abschlussarbeit bei uns eingestiegen und haben uns überzeugt, steht einem anschließenden Praktikum zum gegenseitigen besseren Kennenlernen natürlich auch nichts im Wege.